Erdbeer-Kokos-Tiramisu

Erdbeer-Kokos-Tiramisu

Ein Traum aus frischen Erdbeeren und Kokos!

Bald gibt es wieder frische Erdbeeren aus der Region. 🙂 Ich kann es kaum erwarten mit einem Korb gewappnet durch das Feld zu streifen, um mir die süßen Früchte direkt von den Pflanzen zu pflücken. Es gibt viele köstliche Rezepte um Erdbeeren zu verarbeiten. Beispielsweise zu Erdbeerkuchen oder zur Lieblingsmarmelade meiner Kinder. Hier ist das Rezept dafür: http://www.feelthemeal.at/erdbeermarmelade-mit-zimt/

Solltest du etwas Anderes ausprobieren wollen, so kann ich dieses Dessert wärmstens empfehlen. Ich liebe dieses Erdbeer-Kokos-Tiramisu. Man könnte fast süchtig danach werden. Die Kombination aus Erdbeere-Kokos-Schokolade und Vanille schmeckt wahnsinnig lecker.

Erdbeer-Kokos-Tiramisu ist ein wunderbares Sommerdessert.

Das Rezept ist für etwa 12 Portionen.

Du brauchst:

  • 80 g Kokosraspel
  • 1 kg Erdbeeren
  • 200 ml Orangensaft
  • 2 EL Vanillextrakt oder 1 Vanilleschote
  • 1 kg Mascarpone
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 100 g weiße Schokolade
  • 250 ml Sahne
  • 200 g Biskotten

So geht’s:

Zuerst werden die Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett leicht bräunlich angeröstet. Von den Erdbeeren werden 300 g geputzt und mit dem Orangensaft fein püriert. Danach wird in einer großen Schüssel die Mascarpone mit dem Zucker, dem Saft der Zitrone und dem Vanilleextrakt glatt gerührt. Wer eine Vanilleschote zur Verfügung hat, schneidet die Schote längs auf, schabt das Mark heraus und rührt das Mark statt dem Extrakt zur Mascarpone.

Danach wird die Sahne geschlagen und erfahrungsgemäß empfehle ich, sie nicht allzu steif zu schlagen, da die Masse ansonsten viel zu fest wird. Wenn sie eine cremige Konsistenz hat, genügt das völlig. Die Sahne wird nun gemeinsam mit der grob gehackten Schokolade und 60 g Kokosraspel nach und nach unter die Mascarpone gehoben. Bitte einen Kochlöffel dafür verwenden und nicht den Mixer. Ansonsten wird die Masse zu steif.

Nun wird der Boden der Form mit Biskotten ausgelegt und mit der Hälfte des Erdbeerpürees beträufelt. Danach sorgfältig die Hälfte der Mascarponecreme darüber streichen und mit einer weiteren Schicht Biskotten belegen. Die Biskotten müssen wieder mit dem Erdbeerpüree beträufelt werden bevor die restliche Mascarponecreme glatt darüber gestrichen wird. Nun muss das Erdbeer-Kokos-Tiramisu abgedeckt für 3 Stunden im Kühlschrank durchziehen.

Kurz vor dem Servieren werden die restlichen Erdbeeren in Scheiben geschnitten, auf dem Tiramisu verteilt und mit Kokosraspel bestreut. Jetzt kann es serviert und vernascht werden.

Damit die Kokosraspel eine schön samtige Optik ergeben, ist es wichtig sie erst kurz vor dem Servieren auf das Erdbeer-Kokos-Tiramisu zu streuen.

 

Das Originalrezept ist übrigens mit Alkohol und einer Vanilleschote. Da mir Alkohol in Desserts nicht schmeckt und ich möchte, dass meine Kinder ohne Bedenken mitessen können, habe ich ihn weggelassen.

Hier ist der Link zum Originalrezept: https://www.livingathome.de/kochen-feiern/rezepte/13481-rzpt-rezept-erdbeer-kokos-tiramisu



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code