Gemüsetopf mit Würstchen

Gemüsetopf mit Würstchen

Der gesunde Eintopf, der von Innen wärmt!

Gerade in der kalten Jahreszeit braucht man etwas Leckeres, das von Innen wärmt. Wie wäre es mit diesem köstlichen Gemüsetopf? Vegetarier können die Würstchen natürlich weglassen aber ich gebe sie gerne dazu, da sie der Suppe zusätzlich Aroma geben und sie für meine Kinder ein kleines Highlight sind.

Das Tolle an dieser Suppe ist: Du kannst alle Gemüsereste, die in deinem Kühlschrank sind dafür verwenden. Ich nehme gerne Brokkoli, Zucchini, Fisolen, Stangensellerie, Karotten, Karfiol oder Kohlrabi.

Köstlicher Gemüsetopf mit Würstchen.

Du brauchst:

  • Frisches Gemüse
  • 1 Zwiebel
  • etwas Öl zum Anbraten (ich nehme fast immer Olivenöl)
  • Gemüsesuppe oder 1 Brühwürfel zum Aufgießen
  • Würstchen (Frankfurter, Debreziner, Braunschweiger oder auch Chorizo) Alternativ: Speck
  • Salz, Pfeffer, Liebstöckel

So geht’s:

Die Zwiebel wird in kleine Würfel geschnitten und goldgelb angeröstet. Währenddessen kannst du das Gemüse waschen und klein schneiden. Du kannst auch Kartoffeln hinzufügen, falls du zu wenig Gemüse hast. Ich röste das Gemüse kurz an, gieße dann mit Wasser auf bis das Gemüse bedeckt ist, füge den Brühwürfel und ein bisschen Liebstöckel (ca. 1 EL wenn er getrocknet ist) hinzu und lasse das Gemüse auf kleiner Stufe gar kochen. Danach gebe ich die Würstchen dazu und lasse die Suppe noch etwa 10 Minuten kochen. Kurz vor dem Servieren würze ich gegebenenfalls noch nach. Mahlzeit!

Solltest du die Suppe mit Speck statt Würstchen zubereiten, röste den Speck schon gemeinsam mit den Zwiebeln an.

Von der Menge her koche ich immer einen mittelgroßen Kochtopf davon. Das reicht für drei Erwachsene und zwei kleine Kinder. Solltest du nur für dich selber kochen, reicht ein kleiner Topf wenn du nur einmal davon essen möchtest.