by Nathalie

Hähnchenpfanne mit Gemüse und Feta

Hähnchenpfanne mit Gemüse und Feta

Hähnchenpfanne mit Gemüse und Feta

Da ich heute sehr viel zu tun habe, gibt es von mir nur ein schnelles Rezept. Dieses Pfannengericht ist super für alle, die sich mit wenig Aufwand ein gesundes und leckeres Essen zubereiten möchten. Wer nicht auf Kohlehydrate verzichten kann, kocht sich einfach einen guten Reis dazu. 🙂

Das Rezept reicht für 4 – 5 Personen. 

Du brauchst:

  • 3 Hühnerbrüste
  • 1,5 große Zucchini
  • Eine Handvoll Cocktailtomaten
  • 1 große Zwiebel
  • 4 – 5 mittelgroße Champignons
  • 2 Knoblauchzehen
  • Feta
  • Salz, Pfeffer, Thymian, Estragon, Petersilie
  • Olivenöl

So geht’s:

Die Zwiebel wird halbiert, fein ringelig geschnitten und mit etwas Olivenöl leicht angebraten. Die Hühnerbrüste werden in kleine Stücke geschnitten und in die Pfanne gegeben. Während das Fleisch in der Pfanne unter gelegentlichen Rühren vor sich hinröstet, wird die Zucchini halbiert und in kleine Halbmonde geschnitten und die Champignons in dünne Scheiben geschnibbelt. Im Anschluss fügt man das Gemüse zum Fleisch und gießt mit ein bisschen Wasser auf. Danach würze ich mit etwa 1 TL Salz, einer Prise Pfeffer, 1 TL Estragon, einer Prise Thymian und presse den Knoblauch dazu. Wem Thymian besonders gut schmeckt, der macht es umgekehrt und würzt mit 1 TL Thymian und einer Prise Estragon. Das Würzen ist immer eine Geschmackssache. Falls ihr weder Thymian noch Estragon zu Hause habt, könnt ihr auch mediterrane Kräuter (Rosmarin, Oregano, Basilikum) nehmen. Von der Petersilie gebe ich immer eine ordentliche Portion dazu, das können schon mal 2 EL sein. Ich nehme übrigens nur frische oder tiefgekühlte Petersilie, da ich die getrocknete Version zu geschmacklos empfinde.

Jetzt gebe ich den Deckel drauf und lasse das Ganze bei mittlerer Hitze etwa 30 Minuten vor sich hindünsten. Zwischendurch bitte immer wieder umrühren und je nach Bedarf ein bisschen Wasser hinzufügen. Sobald das Gemüse durch ist, füge ich geviertelte Cocktailtomaten hinzu und lasse alles nochmal etwa 10 Minuten garen. Man kann die Tomaten auch gemeinsam mit dem anderen Gemüse in die Pfanne geben aber dann werden sie lasch und ich persönlich habe es lieber, wenn sie noch ein bisschen knackig sind. Vor dem Servieren wird das Pfannengericht nochmal mit Salz abgeschmeckt. Danach werden Fetawürfel darüber gestreut und schon ist es fertig.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code