Himbeer-Mascarpone Trifle

Himbeer-Mascarpone Trifle

Köstlicher Himbeer-Mascarpone Trifle!

Ich liebe diesen Trifle! Er ist der perfekte Abschluss für ein gelungenes Essen und super easy in der Zubereitung. Man kann ihn je nach Belieben in einer Glasschüssel servieren oder in kleine, hübsche Dessertgläser schichten. Ich nehme ihn gerne als Dessert mit, wenn ich wo eingeladen bin. Da wähle ich natürlich lieber die Glasschüssel, da der Trifle so viel einfacher zu transportieren ist. Aber für zu Hause kann man schon kleine Dessertschalen nehmen. Wichtig ist nur, dass sie aus Glas bestehen, da man sonst die Schichten nicht sieht.

Himbeer-Mascarpone Trifle mit Schokoblättchen.

Du brauchst:

  • 1 Becher Mascarino
  • 1 Becher Naturjoghurt
  • 1 Becher Schlagobers
  • 200 g Himbeeren (TK)
  • 1 Becher Himbeeren (frisch)
  • Schokoraspel
  • etwa 1/4 L Kirschsaft oder Himbeerpago
  • ca. 100 g Staubzucker und etwas Zimt

So geht’s:

Zuerst: Himbeeren auftauen!

Der Mascarino wird mit dem Joghurt und 80 g Staubzucker cremig gerührt. Danach wird das Schlagobers steif geschlagen und untergehoben. Die aufgetauten Beeren werden mit dem restlichen Zucker vermischt und mit etwas Zimt gewürzt. Die Biskotten werden grob zerteilt und in eine mittelgroße Glasschüssel gegeben. Danach werden die Biskottenstücke mit Kirschsaft beträufelt und mit einer Schicht Mascarino-Sahne bedeckt. Die Zimtbeeren werden darauf verteilt und die Schokoraspel darüber gestreut. Nach diesem Prinzip wird die gesamte Schüssel gefüllt. Den Abschluss bildet eine Mascarinoschicht, die man mit den frischen Himbeeren und noch ein paar Schokoraspeln hübsch dekoriert. Fertig!

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code