by Nathalie

Italienischer Spargelsalat

Italienischer Spargelsalat

Ein köstlicher Salat mit Pfiff!

Am Wochenende kam meine Familie zu Besuch, weshalb ich mir etwas ganz Besonderes für das Abendessen überlegt habe. Ein italienischer Abend sollte es werden und nachdem ich einige Kochbücher und das Internet bemüht habe, bin ich auf diesen Salat gestoßen der sich wirklich gelohnt hat. Ich habe den Salat als Appetizer mit Ciabatta serviert aber ich kann ihn mir an heißen Sommertagen auch sehr gut als Hauptgericht vorstellen.

Für etwa 5 Personen.

Spargelsalat mit Zuckermelone, Mozzarella und Avocado.

Du brauchst:

  • Grünen Spargel
  • 1 Becher Mozzarella Bambini
  • 1/2 Avocado
  • Vogerlsalat
  • Cocktailtomaten
  • 0,5 Zuckermelone
  • Balsamico weiß, Olivenöl, Salz und Pfeffer (Marinade)
  • Kresse auf Wunsch

So geht’s:

Zuerst wird der Spargel gewaschen, von seinen holzigen Enden befreit und in leicht gesalzenem Wasser etwa 10 Minuten bissfest gekocht. Dickerer Spargel muss mit einem Spargelschäler vorsichtig geschält werden, da die holzige Haut sonst beim Essen stört. Wenn der Spargel gekocht ist, wird er aus dem Wasser geholt und man lässt ihn abkühlen. Währenddessen wird der Vogerlsalat gewaschen und gemeinsam mit den gewaschenen Cocktailtomaten auf den Tellern verteilt. Jetzt kann der Spargel schön auf dem Salatbett drapiert werden. Danach halbiere ich die Avocado und steche mit einem Teelöffel kleine Flöckchen heraus, die ich über dem Salat verteile.

Die Cocktailtomaten werden ebenfalls gewaschen und auf dem Salat verteilt. Für die Melonenkugeln wird die Zuckermelone halbiert, von ihren Kernen befreit und dann mit einem Melonenausstecher Kugeln aus dem Fruchtfleisch gestochen. Die Kugeln verteile ich gemeinsam mit den Mozzarellabällchen auf den Salaten. Jetzt kann mariniert werden. Ich mische den Balsamico mit dem Olivenöl, Salz und etwas Pfeffer und verteile diese Marinade mit einem Esslöffel schön über den Salaten. Wer möchte, kann noch ein bisschen Kresse darüber geben. Das sieht nämlich auch ganz hübsch aus. Ich hatte keine mehr, weshalb ich mich für Balsamico Glace entschieden habe. Damit erzielt man auch sehr schöne Effekte auf den Speisen. Jetzt kann der Salat serviert werden. Ich wünsche dir und deinen Gästen guten Appetit!

Als Hauptgericht gab es übrigens http://www.feelthemeal.at/parmigiana-di-melanzane/. Ein köstliches Gericht, das man wirklich einmal ausprobieren sollte.

Spargelsalat mit Ciabatta und einem Gläschen Weißwein bei Sonnenuntergang.. einfach herrlich!

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code