Kräuterkalender

Kräuterkalender

Küchenkräuter richtig pflanzen!

Meine Lieben! Da ich selber eine kleine Kräuterhexe bin und es für mich so großartig ist, die Kräuter für meine Speisen jedes Mal frisch ernten zu können, kann ich frische Kräuter jedem empfehlen. Selbst auf einem kleinen Balkon oder auf dem Fensterbrett findet sich ein Plätzchen für ein paar Kräutertöpfe. Damit ihr das WANN – WIE – WO nicht googeln müsst, habe ich mir erlaubt euch die wichtigsten Küchenkräuter zusammen zu stellen, sodass ihr eine bequeme Liste zur Verfügung habt, die ihr immer gleich zur Hand nehmen könnt wenn die Zeit für die Aussaat gekommen ist.

Meine prächtigen Kräuter bei der Ernte.

Schnittlauch (mehrjährig)

Aussaat im Freien: April bis August.
Wo: In feuchten, lockeren Böden. Sonnig/halbschattig im Freien bei viel Platz.
Mit wem: Thymian, Salbei, Estragon, Zitronenmelisse.
Wasser: Ausreichend
Ernte: Juni bis Ende Oktober

Petersilie (zweijährig)

Aussaat im Freien: April bis Juli
Wo: Feuchte Böden, Halbschatten.
Mit wem: Dill, Kresse, Kerbel und Majoran.
Wasser: Ausreichend.
Erntezeit: Mai bis Ende Oktober.

Junges Basilikum.

Basilikum (einjährig)

Aussaat im Freien: Mai bis Juli.
Wo: An einem sonnigen Plätzchen.
Mit wem: Rosmarin, da es das Wachstum von Basilikum fördert. Bitte nicht zu Zitronenmelisse setzen.
Wasser: Viel Wasser.
Erntezeit: Juni bis Ende Oktober.
Tipp: Basilikum schützt die Nachbarpflanzen vor Mehltau und der Weißen Fliege!

Rosmarin

Aussaat im Freien: Mai, Juni.
Wo: Sandig, nicht feuchter Boden. Viel Wärme und Sonne.
Mit wem: Schnittlauch, Thymian, Salbei, Basilikum.
Wasser: Wenig Wasser.
Erntezeit: Mai bis Ende September.

Liebstöckel/Maggiekraut

Aussaat im Freien: Mai bis Juli.
Wo: Nährstoffreiche, kalkhaltige, tiefgründige Böden. Halbschatten (150 cm hoch!)
Mit wem: Einzelpflanze im Topf. Im Beet fördert Liebstöckel das Wachstum von Fenchel und Petersilie.
Wasser: Liebstöckel braucht ein feuchtes Milieu.
Erntezeit: Juni bis Ende Oktober.

Thymian

Aussaat im Freien: April bis Juli
Wo: Nährstoffarmer Boden, trockener Boden.
Mit wem: Rosmarin, Salbei, Schnittlauch, Koriander, Borretsch, Bohnenkraut.
Wasser: Wenig Wasser. Viel Wärme und Sonne.
Erntezeit: Juni bis Ende September.

Ein Bündel Oregano und Zitronenmelisse.

Oregano (mehrjährig)

Aussaat im Freien: April, Mai
Wo: Lockerer, nährstoffreicher Boden. Sonnig und windgeschützt.
Mit wem: Salbei, Basilikum, Bohnenkraut und Thymian.
Wasser: Im Topf bei starker Hitze täglich gießen. Im Beet gelegentlich. Keine Staunässe.
Erntezeit: Juni bis Ende September.

Zitronenmelisse

Aussaat im Freien: Juli bis September.
Wo: Da sie einen starken Wachstum hat, soll sie häufig umgetopft werden. Schattig
Mit wem: Im Topf muss sie als Einzelpflanze gesetzt werden, da sie sehr schnell wächst. Im Beet fördert sie das Wachstum aller anderen Kräuter. Nur Basilikum mag sie nicht besonders gerne.
Wasser: Viel Wasser!
Erntezeit: Juli bis September.

Grüne Minze (mehrjährig)

Aussaat im Freien: April bis August.
Wo: Hummusreich und feuchter Boden. Sonnig bis halbschattig.
Mit wem: Thymian.
Wasser: Ausreichend.
Erntezeit: Juli bis Ende Oktober.

Koriander

Aussaat im Freien: Mai bis Juli.
Wo: Lockere Erdböden an sonnigen und windgeschützten Plätzen. Gerne auch im Halbschatten.
Mit wem: Thymian. Koriander und Fenchel mögen sich nicht.
Wasser: Junge Pflanzen brauchen leicht feuchte Erde. Große Pflanzen nur gelegentlich bei Hitzeperioden.
Erntezeit: Juli bis Ende Oktober.

Salbei (mehrjährig)

Aussaat im Freien: April bis Juni.
Wo: Salbei braucht keinen besonders nährstoffreichen Boden. Sonnig bis leicht schattig.
Mit wem: Einzelpflanze durch schnellen Wachstum.
Wasser: Salbei verträgt keinen nassen Boden, deshalb nur gelegentlich gießen. Junger Salbei hingegen, muss regelmässig gegossen werden.
Erntezeit: Juni bis Ende Oktober.

Dill (einjährig)

Aussaat im Freien: April bis Juli.
Wo: Dill braucht viel Platz und soll nicht umgesetzt werden. Er benötigt einen lockeren, durchlässigen Boden an einem sonnigen Platz.
Mit wem: Petersilie, Kresse, Majoran und Kerbel.
Wasser: Ausgewogen.
Erntezeit: Juli bis Ende September.

Kerbel

Aussaat im Freien: Mai bis August.
Wo: Feuchte Erde. Halbschatten.
Mit wem: Petersilie, Dill, Kresse und Majoran.
Wasser: Ausreichend.
Erntezeit: Juni bis Ende Oktober.

Majoran (einjährig)

Aussaat im Freien: Nach den Eisheiligen.
Wo: lockerer, nährstoffreicher Boden. Sonnig, warm und windgeschützt.
Mit wem: Petersilie, Dill, Kresse und Kerbel.
Wasser: Während der Aufzucht regelmässig gießen. Danach nur noch spärlich. Staunässe muss vermieden werden, da sonst die Wurzel faulen.
Tipp: Da Majoran mit Thymian und sich selber unverträglich ist, muss ein Standort gewählt werden an dem mindestens drei Jahre lang kein Majoran gepflanzt wurde.

Estragon (mehrjährig)

Aussaat im Freien: Mai, Juni.
Wo: Feuchte Erde. warmes Plätzchen mit viel Sonne.
Mit wem: Einzelpflanze durch hohen Platzbedarf.
Wasser: viel Wasser.
Erntezeit: Juni bis Ende September.

Allgemeine Tipps für einen prächtigen Kräutergarten

1.) Keine Staunässe: Wenn der Topf keine Löcher am Boden hat, kann man selber mit einem Bohrer seitlich oder auf der Unterseite ein paar Löcher bohren, damit überschüssiges Wasser abfließen kann.
2.) Regelmässige Pflege: Abgestorbene, vertrocknete Blätter oder Stiele sollten regelmässig entfernt werden. Dasselbe gilt für Unkraut.
3.) Regelmässige Bewässerung: Kräuter, die in der prallen Sonne stehen, können sehr schnell austrocknen. Deshalb müssen diese Pflanzen sofern sie viel Wasser benötigen öfters gegossen werden als Pflanzen, die im Schatten wachsen. Gefäße aus Terrakotta oder Ton können Feuchtigkeit besser speichern als Plastiktöpfe. Zusätzlich kann eine dicke Sandschicht am Boden ein Austrocknen verhindern.
4.) Richtige Ernte: Die Kräuter am besten morgens ernten. Da ist die Pflanze am Frischesten und der Gehalt an ätherischen Aromastoffen ist besonders hoch.

Quellenhinweise:

https://www.chefkoch.de/magazin/artikel/1946,0/Chefkoch/Kraeuter-pflanzen-und-ernten.html

https://aussaatkalender.com/krauter/



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code