by Nathalie

Pflaumencrumble mit Nüssen

Pflaumencrumble mit Nüssen

Ein herbstlich köstliches Dessert aus Pflaumen, Nüssen und Zimt!

Die Pflaumenzeit hat begonnen! Ich erinnere mich noch wie meine zwei Omas jedes Jahr motiviert in den Garten gegangen sind und eifrig Pflaumen und Zwetschgen geerntet haben. Daraus wurden dann die köstlichsten Marmeladen, Knödel, Powidl oder Kompott hergestellt. Falls jetzt jemand denkt, Pflaumen und Zwetschgen ist dasselbe, so lasst euch bitte gesagt sein: Dem ist nicht so. 😉  Eine Pflaume ist rund und das süße Fruchtfleisch hat eine weiche, lockere Konstistenz aber lässt sich sehr schwer vom Kern lösen. Die Zwetschge hat eine länglichere Form und das Fruchtfleisch hat eine festere Konsistenz. Der Kern lässt sich sehr leicht entfernen. Leute vom Land wissen das, aber hier in der Stadt hatte ich schon desöfteren eine Diskussion über den Unterschied von Pflaumen, Zwetschgen, Mirabellen und Ringlotten.. Ich finde es immer noch ziemlich belustigend, dass man mir das erklären möchte, obwohl ich in einem Garten voll von diesem Obst aufgewachsen bin. 😀

Wie dem auch sei.. ich habe ein wunderbares Rezept für ein Pflaumendessert gefunden, das mir sehr gut geschmeckt hat. In Kombination mit Vanilleeis ist es auch wunderbar dafür geeignet, wenn man Gäste zum Essen eingeladen hat. Ich hatte leider kein Vanilleeis zu Hause aber mit Schlagsahne hat es mir genauso gut geschmeckt.

Darf ich vorstellen: Eine Pflaume.. keine Zwetschge. 😛

Das Rezept ist für 4 Personen.

Du brauchst:

  • 6 – 7  große Pflaumen (etwa 800 g)
  • 1 Bio – Zitrone
  • 4 cl Orangen- oder Apfelsaft
  • 2 EL Honig
  • 50 g Walnüsse gemahlen
  • Eine Handvoll Walnüsse ganz
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Zucker
  • 100 g Dinkelmehl
  • 50 g Haferflocken
  • 125 g Butter + ein ein bisschen Butterfür die Form
  • 1 TL Zimt gemahlen

So geht’s:

Zuerst bitte den Backofen auf 220° C Umluft vorheizen!

Jetzt werden die Pflaumen gewaschen, halbiert, entsteint und in die befettete Auflaufform gelegt. Danach wird eine kleine Marinade hergestellt, mit der die Pflaumen beträufelt werden. Dazu muss die Zitrone heiß gewaschen und trocken gerubbelt werden. Danach reibe ich die Hälfte der Schale in ein kleines Gefäß und rühre gemeinsam mit dem Honig, dem Zitronensaft und dem Orangensaft eine Marinade. Nachdem die Pflaumen damit beträufelt wurden, können die Streusel hergestellt werden.

Für die Streusel werden alle gemahlenen Nüsse mit dem Zucker, dem Mehl, den Haferflocken und dem Zimt vermischt. Die Butter schneide ich unter die trockenen Zutaten und zerreibe das Ganze zwischen den Fingern bis eine bröselige Konsistenz erreicht ist. Nachdem die Brösel über die Pflaumen gestreut wurden, werden die Walnüsse noch darauf gelegt und der Crumble kommt für 15 Minute auf die mittlere Schiene des Ofens. Wenn er goldbraun ist, kann er serviert werden.

Dazu passt sehr gut Vanilleeis, Vanillesauce oder Schlagsahne.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code