Pilzaufstrich

Pilzaufstrich

Cremiger Pilzaufstrich

Ich muss wirklich sagen, dass dieser Pilzaufstrich der beste Aufstrich ist, den ich je gegessen habe. Ich bin zwar ein großer Räucherlachs-Fan aber selbst dem Lachs ziehe ich diesen Aufstrich vor. Auch meine Tochter hat ihn zu ihrem Lieblingsaufstrich auserkoren, weshalb ich ihn oft und gerne zubereite. Ich finde ihn auch so praktisch, weil ich damit meine Champignon- und Creme Fraiche Reste super verbrauchen kann. Probier ihn aus, ich bin mir sicher er wird dir sehr gut schmecken!

Der Aufstrich schmeckt herrlich zu knusprigem Brot, Toast oder knackigen Semmeln.

Du brauchst:

  • Eine Handvoll Champignons
  • etwas Olivenöl
  • 1,5 Becher Creme Fraiche
  • 1 kleine Zwiebel (oder eine halbe mittelgroße Zwiebel)
  • 1 mittelgroße Knoblauchzehe
  • frischer oder gefrorener Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer

So geht’s:

Die Champignons werden in kleine Stücke geschnitten und mit etwa 1 EL Olivenöl in einer Pfanne angeröstet. Die Knoblauchzehe wird darüber gepresst und mitgeröstet. Wenn die Champignonstücke gar sind, die Pfanne beiseite stellen und auskühlen lassen. Währenddessen die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und mit dem Creme Fraiche und dem Schnittlauch vermischen. Anschließend die ausgekühlten Champignons unterrühren und mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen.

 

Die Menge kann man beliebig festlegen. Wenn man Gäste zum Frühstück oder Brunch geladen hat, dann nimmt man einfach 2 Becher Creme Fraiche, ein paar Schwammerln mehr und zwei Knoblauchzehen. Die Zwiebel würde ich bei 1 Stück belassen. Das reicht, denn sonst dominiert der Zwiebelgeschmack und das soll so nicht sein.

Der Aufstrich ist sehr einfach und schnell gemacht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code