by Nathalie

Schwedische Zimtherzen

Schwedische Zimtherzen

Köstliche Zimtkekse für den Advent!

Jedes Jahr wenn es Zeit zum Kekse backen wird, stellt sich mir die Frage: Wie viele Sorten sollen es sein und welche Kekse möchte ich backen? Bis jetzt gab es immer die üblichen Sorten z.B. Vanillekipferl, Spitzbuben, Butterkekse mit Schokolade oder Lebkuchen. Heuer jedoch habe ich mir gedacht, ich probiere einmal ein anderes Rezept aus und ich muss sagen, es hat sich wirklich ausgezahlt.

Du brauchst:

  • 300 g Weizenmehl
  • 95 g Zucker
  • Etwas weniger als 1/2 TL Salz
  • 200 g kalte Butter
  • 2 Eigelb
  • 1 TL Zimt für den Teig
  • Zimt und Zucker zum Dekorieren

So geht’s:

Das Mehl wird in einem Haufen auf die Arbeitsfläche gegeben und mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verknetet. Ich mache es immer so, dass ich in der Mitte des Mehles eine kleine Kuhle grabe in die Dotter, Zucker und Salz hineinkommen. Die Butter schneide ich grob in den Teig, damit man sie einfacher verkneten kann. Danach muss der Teig für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen. Dafür wickle ich ihn in eine Klarsichtfolie. Während er rastet, kann schon das Backrohr auf 200 Grad C° vorgeheizt werden.

Nach Ablauf der Zeit wird der Teig auf einer bemehlten Fläche etwa 2 mm dick ausgerollt. Man muss wirklich darauf achten, dass das Mehl darunter gut verteilt ist, denn ansonsten kleben die Herzen an der Arbeitsfläche fest. Jetzt müssen nur noch mit einem Ausstecher die Herzen ausgestochen und etwa 7 Minuten auf mittlerer Schiene gebacken werden. Sobald sie fertig sind, werden sie noch heiß mit der Zucker-Zimt-Mischung bestreut. Fertig! 🙂

Das Rezept stammt übrigens von: https://www.gartenzauber.com/schwedische-weihnachtsleckereien/

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code