by Nathalie

Sheperd’s Pie

Sheperd’s Pie

Der Sheperd’s Pie ist ein traditionelles Gericht der irischen und britischen Küche, das aus zwei Schichten besteht und im Rohr gebacken wird. Normalerweise wird dafür Lammfleisch verwendet aber da ich kein Freund davon bin, junge Tiere zu essen, habe ich den “Kuchen” mit gemischtem Hackfleisch zubereitet.

Das Gericht schmeckt absolut köstlich und ich empfinde es als richtiges Soulfood wenn man Lust auf etwas Deftiges hat. Jeder der Kartoffelbrei und Hackfleisch mag, wird dieses Rezept lieben. Das kann ich garantieren. Deshalb ab in die Küche und gleich ausprobieren! Ich wünsche gutes Gelingen.

Das Gericht ist für ca 5 Personen.

Du brauchst:

Für die Kartoffelschicht

  • 3 große Kartoffeln
  • 2 EL Butter
  • ca. 1 Tasse Milch
  • ca. 250 g Cheddar (gerieben)
  • Salz nach Geschmack (ca 1 TL)

Für die Hackfleischschicht

  • 500 g Hackfleisch (gemischt oder Rind)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 große Knoblauchzehen
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Tomatenmark
  • ca. 1 Tasse Rindsuppe (Brühwürfelsuppe oder echt)
  • 2 El Worcestershiresauce
  • 0,5 Tasse Erbsen (gefroren)
  • 0,5 Dosenmais
  • 2 Karotten (frisch)
  • 1 TL Oregano, 0,5 TL Pfeffer, Salz nach Geschmack
  • 2 EL Speiseöl

So geht’s:

Zuerst werden die Kartoffeln in kleine Würfel geschnitten und in Salzwasser gar gekocht. Backofen bitte auf 185 Grad Ober/- Unterhitze vorheizen.

Während die Kartoffeln kochen, wird die Zwiebel in kleine Würfel geschnitten und in einer großen Pfanne oder einem Teflontopf mit ein bisschen Öl goldbraun angeröstet. Danach kommt das Hackfleisch und die gepressten Knoblauchzehen dazu. Während das Ganze in der Pfanne brutzelt, wasche ich die Karotten und schneide sie in kleine Würfel. Die Iren nehmen meistens gefrorene Karotten aber ich hasse die, deshalb nehme ich lieber frisches Gemüse. Jedenfalls kommen dann die Karotten, der Mais und die Erbsen ebenfalls in den Topf. Ich rühre danach das Tomatenmark unter und gieße mit der Rindsuppe auf. Jetzt würze ich noch mit der Worcestershiresauce und den Gewürzen und lasse das Ganze auf mittlerer Stufe köcheln.

Für die Kartoffelschicht wird ein simpler Kartoffelbrei hergestellt. Dazu werden die gekochten Kartoffelwürfel vom Wasser befreit und mit einem Kartoffelstampfer oder einer Kartoffelpresse zerkleinert. Danach kommt die heiße Milch dazu. Laut meiner lieben Tante Hanni wird dann der Kartoffelbrei besonders cremig. Also schön die heiße Milch dazugeben, das Ganze nochmal pürieren bis eine cremige Konsistenz erreicht ist und mit Butterflocken verfeinern. Normalerweise reicht der Salzgehalt des Salzwassers aus aber wem das zuwenig ist, der kann noch nachsalzen.

Sobald die Hackfleischschicht fertig ist, wird sie abgeschmeckt und in eine Kasserolle geschichtet. Danach kommt der Kartoffelbrei darüber und zu guter Letzt wird der geriebene Cheddar darüber gestreut. Ich bevorzuge reifen Cheddar, da der einfach viel mehr an Geschmack liefert. Der Pie muss jetzt im Ofen etwa 35 Minuten backen. Wenn der Käse schön goldbraun ist, ist der Pie fertig. Lasst ihn euch schmecken!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code