Toskanische Brotsuppe

Toskanische Brotsuppe

Die Kombination aus gegrillten Tomaten mit Basilikum, Knoblauch und Weißbrot macht die toskanische Brotsuppe zu einem optimalen Leftover-Gericht. Sie verbraucht altbackenes Brot und wenn die Tomaten schon ein bisschen runzelig sind, macht das auch nichts. Diese angenehm sättigende Suppe ist zu jeder Jahreszeit ein Gedicht. Im Sommer erinnert jeder Löffel an das Mittelmeer, im Winter wärmt sie angenehm von Innen. Je nach Wunsch kann die Toskanische Brotsuppe mit Parmesan oder Mozarella aufgepeppt werden.

Das Rezept ist für 4 Personen.

Zutaten:

  • 0,5 Packung Cocktailtomaten
  • 1 Dose Tomaten ganz
  • 4 große Knoblauchzehen
  • 1 kleine Zwiebel
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer und Basilikum
  • Altbackenes Brot

Zubereitung:

Ofen bitte auf 180° Grad Ober/- Unterhitze vorheizen!

  1. Die Cocktailtomaten waschen, halbieren und gemeinsam mit den Dosentomaten in eine Ofenform geben.
  2. Zwei Knoblauchzehen schälen, in dünne Scheiben schneiden und auf den Tomaten verteilen.
  3. Tomaten mit Salz, Pfeffer und Basilikum würzen und ca. 30 Minuten im Ofen grillen.
  4. In der Zwischenzeit die Zwiebel in kleine Stücke schneiden und in einem Topf mit den restlichen gehackten Knoblauchzehen in ein bisschen Olivenöl goldbraun anrösten.
  5. Die gegrillten Tomaten aus dem Ofen nehmen und in den Topf zum Zwiebel geben.
  6. Die leere Tomatendose mit Wasser füllen und damit die Suppe aufgießen.
  7. Das Brot in grobe Stücke pflücken und zur Suppe geben.
  8. Das Ganze ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen.
  9. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  10. Genießen!

Auf Wunsch kann die Suppe noch mit ein paar Parmesansplittern oder Mozzarellakugeln, die man in der Suppe schmelzen lässt, verfeinern .

Das Rezept ist angelehnt an das Rezept von Jamie Oliver. Da ich aber nicht so viel Zeit zur Verfügung hatte, habe ich die Arbeitsschritte vereinfacht. Wer das Original nachkochen möchte, kommt hier zum Rezept: https://www.jamieoliver.com/de/recipes/bread-recipes/bread-and-tomato-soup-pappa-al-pomodoro/



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code