Toskanisches Knoblauchhähnchen

Toskanisches Knoblauchhähnchen

Das toskanische Knoblauchhähnchen ist ein sehr aromatisches und würziges Gericht. Die Verschmelzung aus Blattspinat, Parmesan, Knoblauch und Sahne ergibt eine herrliche Sauce. Mitten drin, das zarte Hähnchen dessen Fleisch fast auf der Zunge zergeht. Dazu serviere ich eine cremige Butterpolenta aber auch Tagliatelle und Reis passen sehr gut.

Das Rezept ist für 4 Personen.

Zutaten:

  • Pro Person 1 große Hühnerkeule
  • 1 Becher Sahne
  • 2 Handvoll Blattspinat (frisch oder TK)
  • 4 große Knoblauchzehen
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • Eine Handvoll Cocktailtomaten (getrocknete Tomaten sind auch ok)
  • 1 Brühwürfel
  • Salz, Pfeffer
  • Eine Handvoll Parmesan
  • Speiseöl

Zubereitung:

  1. Für das toskanische Knoblauchhähnchen die Hühnerkeulen mit ein bisschen Öl kross anbraten, aus dem Topf nehmen und zur Seite stellen.
  2. Zwiebel klein würfelig schneiden und in demselben Topf goldbraun anrösten.
  3. TK-Blattspinat hinzufügen und mitrösten. Frischer Spinat sollte vorher gewaschen und grob zerkleinert werden aber ich denke das ist jedem klar.
  4. Knoblauchzehen in den Spinat pressen, mit 0,5 L Brühwürfelsuppe aufgießen und 15 Minuten garen lassen.
  5. Mit Sahne aufgießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Falls man getrocknete Tomaten nimmt, kommen sie jetzt auch dazu.
  6. Die Hühnerteile in die Sauce geben und bei geschlossenem Deckel auf kleiner Flamme gar werden lassen.
  7. Wer frische Cocktailtomaten nimmt, gibt sie gewaschen und halbiert etwa 10 Minuten vor dem Servieren in die Sauce. So wird vermieden, dass sie zu weich gekocht werden.
  8. Der Parmesan wird gerieben und kommt ebenfalls in die Sauce.
  9. Kurz einkochen lassen und genießen.
Toskanisches Knoblauchhähnchen mit Parmesan, Blattspinat und Polenta.

 

Dazu passt sehr gut Polenta, Reis oder auch Tagliatelle. Mahlzeit!

Lust auf weitere italienische Rezepte?

Das Huhn Cacciatore oder das Parmesanhähnchen mit Polenta  kann ich auch wärmstens empfehlen!

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code