Veganer Schokoladepudding

Veganer Schokoladepudding

Die vegane Alternative zu Milchpudding!

Dieser Pudding ist vegan und sehr sehr lecker. Ich habe das Rezept auf Facebook entdeckt und vor lauter Neugierde ausprobiert. Geschmacklich ist der Pudding einwandfrei. Er schmeckt nach Banane und Schokolade, die Avocado habe ich nicht besonders herausgeschmeckt. Falls du jetzt neugierig geworden bist, probier ihn doch auch mal aus. Der Pudding ist Ruckzuck fertig!

Veganer Schokoladepudding mit Avocado und Beeren.

Du brauchst:

  • 1 Avocado
  • 1 Banane
  • 1 Vanilleschote (alternativ Vanilleextrakt)
  • 2 EL Kakaopulver
  • 50 ml Agavendicksaft (Merkur oder DM)
  • 20 ml Mandelmilch
  • frische Beeren oder Ananaswürfel

So geht’s:

Avocado halbieren, entsteinen, aushöhlen und vierteln. Die Banane wird ebenfalls in Stücke geschnitten und gemeinsam mit den Avocadostücken, dem Kakaopulver, dem Agavendicksaft und der Mandelmilch in einen Mixer geben. Die Vanilleschote auskratzen und hinzufügen. Falls du keine Vanilleschote zu Hause hast, kannst du auch einen TL Vanilleextrakt nehmen. Danach wird alles auf höchster Stufe durchgemixt bis eine puddingartige Konsistenz erreicht ist und in Gläser gefüllt. In dem ursprünglichen Rezept wird der Pudding mit Ananas serviert, ich jedoch hab frische Beeren aus dem Garten genommen und es hat mir ausgezeichnet geschmeckt.

 

 

 

 

 

 

 

Hier ist der Link zum Originalrezept: https://kitchenstories.io/de/rezepte/veganer-avocado-schokoladenpudding

 

 

 




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code